Die ältere Meldung im Detail


» Übersicht ältere Meldungen
» Aktuelle Meldungen



Die erste Karussell-Rezension
Lüneburger Landeszeitung
Das Schné Ensemble ist nach seiner Sängerin Schné benannt, und findet man die leicht zerbrechlich und mädchenhaft wirkende, versponnene Stimme nicht schrecklich, dann macht sie süchtig. Das liegt ebenso sehr an der Musik, die Ingo Höricht auf Gedichte von Brecht, Rilke, Ausländer, Fried und Huch schreibt. Höricht zaubert zur Poesie der Texte eine sensibel und farbenreich instrumentierte, so eingängige wie intelligente Musik mit Zutaten aus Jazz, Kammermusik, Chanson und Pop. "Das Karussell" (DMG Germany/Broken Silence) entwickelt trotz (oder wegen?) einer Neigung zur Melancholie eine Intensität, die unter die Haut geht. oc
http://www.lg-szene.de/index.php/abgehoert